Obstbrände

Bild-obstbrand.png


Quelle: Fotolia.com


Was ist ein Obstbrand?

Obstbrände sind neben Korn die "deutscheste Variante" von Schnaps. 

Der Name beschreibt es gut: Sie werden aus Obst hergestellt und gerne auch mal Obstler genannt. 

"Der Obstler"

Mehr lesen

Damit sich eine Spirituose Obstbrand nennen darf, müssen die verwendet Früchte gemaischt werden und selbst gären, bevor destilliert wird.

Mazeriert man stattdessen etwa wie beim Gin einfach das Obst in Neutralalkohol, hat meinen keinen Obstbrand, sondern einen Obstgeist.  

Obstbrände sind meist recht stark und sind vor allem bei älteren Personen beliebt. Gerade in den letzten Jahren kam aber eine gewaltige Qualitätsoffensive ins Rollen. Mehr als jemals zuvor legen Obstbrand-Hersteller wert auf hochwertige Brände mit vielschichtigen Aromenspielen.

Weniger…

Aus welchen Früchten macht man Obstbrand?

Gängig sind Äpfel, Birnen, Zwetschgen und Kirschen, vor allem in Österreich auch gerne Mirabellen.

Generell lassen sich aber ...

Mehr lesen

fast alle heimischen Früchte zu Obstbrand verarbeiten. 

Mit am bekanntesten unter den Obstbränden ist wohl der Williams Christ-Birnenschnaps, der seinen Namen von der verwendeten Birnensorte bekommt.

Weniger…

Deine Zahlungsmöglichkeiten bei uns im Onlineshop

 ⁣ ⁣

und natürlich via Vorkasse :-)